Referenzen

Wie unsere Kund*innen von Fairlanguage profitieren

Themen wie Diversität, Chancengleichheit und Inklusion werden zunehmend als entscheidender Wettbewerbsvorteil für Unternehmen wahrgenommen. Inklusive und gerechte Sprache ist dabei ein wesentlicher Bestandteil eines jeden DEI-Konzept.

Seit 2018 unterstützt Fairlanguage öffentliche und private Organisationen dabei, ihre interne und externe Kommunikation inklusiver und gendergerechter zu gestalten und vielfältige Talente mit ihrer Karriere-Kommunikation anzusprechen. Und das auf Deutsch und Englisch.

Allein in 2021 haben wir über 100 Projekte, Strategieworkshops, Vorträge und Seminare durchgeführt. Gerne berichten unsere Kund*innen von unserer Arbeit. Tiefere Einblicke in unsere Projekte geben wir euch gerne in einem Gespräch.

Interessiert?
Kontaktiere uns!

Diese Unternehmen arbeiten mit Fairlanguage an ihrer inklusiven Kommunikation

Xing Logo
Indeed Logo
Zalando Logo
Otto Logo
Frosta Logo
FairTrade Logo
Coca Cola Logo
Edeka Logo
Bayer AG Logo
Beiersdorf Logo
Novartis Logo
Schaeffler Logo
Audi Logo
Siemens Logo
Adobe Logo
Vodafone Logo
Deutsche Welle Logo
Bertelsmann Logo
Max Planck Gesellschaft Logo
ETH Zürich Logo
Landeshauptstadt Kiel Logo
Stadt Dortmund Logo
Bundesagentur für Arbeit Logo
Hessische Staatskanzlei Logo
Deloitte Logo
Finance in Motion Logo
Hanseatic Bank
Feuersozietät Logo
Aktion Mensch
Hermes Logo
Greenpeace Logo
Disney Logo

Das sagen unsere Kund*innen

„Wir haben aus unserem interaktiven Workshop viele neue Ideen und Anregungen mitgenommen, um unsere Kolleg*innen auf der gemeinsamen Reise hin zu mehr gendergerechter und inklusiver Sprache weiter zu sensibilisieren. Vielen Dank dafür!“

Christina Braase (sie/ihr, she/her)
Diversity & Jobsharing Expert, Beiersdorf AG

„Fairlanguage hat uns in die Welt der gendergerechten Kommunikation mitgenommen und uns für dieses Thema sensibilisiert. Das Workshopformat war klasse aufbereitet, sehr interaktiv und wir wurden sehr gut durch unseren Entscheidungsprozess gelenkt. Jetzt haben wir eine gute Basis, um gendergerechte Sprache Stück für Stück in unsere verschiedenen Arbeitsbereiche zu integrieren.“

Lea Bärwinkel
Marketingkommunikation, INTERHOMES AG

„Die Projektbegleitung durch Fairlanguage ist eine große Unterstützung für uns, da wir vom fachlichen Background der Expert*innen profitieren. Die Moderation von Workshops durch Fairlanguage hilft uns auf dem Weg zu mehr Gerechtigkeit in der Sprache möglichst viele Mitarbeiter*innen der Stadtverwaltung zu überzeugen und mitzunehmen.“

Birte Rassmus
Projektleitung für das Büro des Oberbürgermeisters, Landeshauptstadt Kiel

„Vielen Dank für das informative Training und den interaktiven Workshop - es war gut investierte Zeit und ich kann es sehr empfehlen.“

Marisela Aguilar
People Operations: Strategy & Projects, Zalando

„Allen, die sich mit dem Thema gendergerechte Sprache beruflich befassen, kann ich diesen Workshop wärmstens empfehlen: Er holt alle genau da ab, wo sie sich beim Thema gendergerechte Sprache gerade befinden. Das schafft das Team von Fairlanguage mit einer guten Mischung aus Informationen zu den Grundlagen, zu Spezialthemen wie Recruiting, einem Umsetzungsplan für die Einführung im Unternehmen und vielen inspirierenden Praxisübungen. Es gab außerdem eine Menge Platz für Austausch und Fragen und Spaß hat es außerdem auch noch gemacht.“

Beate Eckstein
Corporate Language Managerin, Trusted Shops GmbH

„Danke für den superinformativen Workshop, das Thema Gendern ist noch relativ neu für uns, und es war sehr hilfreich zu hören, dass wir im Unternehmen auf dem richtigen Weg sind.“

Isabell Otterbein
Localization Specialist, HubSpot, Inc.

„Das Online-Seminar zu gendergerechter Kommunikation war kurzweilig, spannend, auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basierend und mit einigen Aha-Erlebnissen verbunden. Die Referent*innen haben das Thema auf eine authentische und wertschätzende Art vermittelt, sodass wir eine sehr angenehme Seminar-Atmosphäre hatten. Danke!“

Lisa Heinrichs
Innovationszentrum Niedersachsen GmbH

„Wir haben die gendersensible Sprache in unserem Unternehmen eingeführt. Für viele waren die Hintergründe von gendersensibler Sprache neu und die Umsetzung ungewohnt. Fairlanguage überzeugt mit fachlicher Expertise, die praktischen Übungen vermitteln das nötige Handwerkszeug.“

Antonia Wadé (sie/ihr)
Audi Diversity Management, Audi AG

„Wow, das war inspirierend und hat uns nochmal die Augen geöffnet und zum Nachdenken gebracht.“

Ursula Nuutinen
Gleichstellungsbeauftragte der Agenturen für Arbeit Berlin

„Das Webinar war kurzweilig, spannend und trotzdem lehrreich - grosses Kompliment an euch!“

Nicol Klenk
Hochschulkommunikation / PR Beraterin, ETH Zürich

„Inklusive Kommunikation ist auch in Unternehmen ein Thema, über das sehr emotional diskutiert wird. Uns bei Bayer ist es wichtig, dass alle Menschen angesprochen werden und sich niemand ausgeschlossen fühlt. Denn gerade als Innovationsunternehmen setzen wir auf Vielfalt und Chancengleichheit. Fairlanguage hat uns auf dem Weg zu inklusiver Sprache optimal begleitet. Vom ersten Vortrag, bei dem es darum ging zu verstehen, was geschlechtergerechte Sprache bedeutet, über intensive Workshops bis hin zur Veröffentlichung waren Michael und Freddie* für uns da. Gerade die unaufgeregte Sachlichkeit, mit der beide das Thema vermittelt haben, hat uns sehr dabei geholfen, unsere Kommunikation in Zukunft inklusiver zu gestalten. Jetzt befinden wir uns auf einer spannenden Reise und sind froh, auf die Expertise von Fairlanguage zurückgreifen zu können.“

Thomas Helfrich (er/ihm)
Head of Corporate Positioning, Bayer AG

Regelmäßige Updates und Wissen?